Ablesung der Wasserzähler im Bereich der Verbandsgemeinde Dierdorf und Durchführung einer Hundebestandsaufnahme im Bereich der Stadt Dierdorf


Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wie in jedem Jahr steht nun wieder die Ablesung der Wasserzähler in der Verbandsgemeinde Dierdorf (mit Ausnahme der Ortsgemeinde Marienhausen) für die Jahresverbrauchsabrechnung 2017 an.


     Die Ablesung findet in der Zeit vom 2. bis 30. November 2017 statt.


Wir bitten Sie, die Zähler für unsere Ableser, die mit einem Ausweis ausgestattet sind, zugänglich zu halten, damit die Ablesung auch in Ihrem Interesse schnell und reibungslos durchgeführt werden kann. 

Sollte es unseren Ablesern nicht möglich sein die Zähler abzulesen, bitten wir Sie, die Ablesung selbst vorzunehmen.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung, die Ihrerseits abgelesenen Daten an uns zu übermitteln:

   · Ab dem 1. November 2017 können Sie auf der folgenden Seite (Aufruf nur in
     der Zeit vom 01.11. bis 30.11.2017 möglich
) den Zählerstand an uns senden.

   · Weiterhin können Sie natürlich auch wie bisher den Ablesestand telefonisch 
      bei uns durchgeben oder das bei Ihnen hinterlassene
      Benachrichtigungsschreiben zur schriftlichen Mitteilung nutzen, welches Sie   
      bitte umgehend an uns absenden oder per Fax übermitteln.

Sollte uns bis zum 4. Dezember 2017 kein Zählerstand vorliegen, sind wir gezwungen den Wasserverbrauch für das Jahr 2017 zu schätzen.

Wenn es Ihnen wegen Urlaub oder aus anderen Gründen nicht möglich ist, in dem Ablesezeitraum erreichbar zu sein, können Sie uns die notwendigen Daten auch bereits jetzt bekannt geben.

Sie erreichen, die für die Ablesung zuständige Stelle wie folgt: 

Verbandsgemeindewerke:

Per Telefon: Frau Altan 02689/291-43 oder Herrn Lengle 02689/291–44
Per Telefax:  Frau Altan 02689/291-743 oder Herrn Lengle 02689/291-744
Per E-mail:   verbrauchsabrechnung@vg-dierdorf.de


Gleichzeitig mit der Ablesung der Wasserzähler wird im Auftrage der Stadt Dierdorf im Bereich der Stadt Dierdorf mit Stadtteilen durch unsere Wasserableser auch eine Hundebestandsaufnahme durchgeführt.

Im Rahmen dieser Hundebestandaufnahme werden unsere Ableser folgende Daten aufnehmen:

      1. Name und Anschrift des Hundehalters
2. Anzahl der gehaltenen Hunde
3. Herkunft und Anschaffungstag
4. Geburtsdatum
5. Rasse

Alle Hundehalter, die ihren Hund bisher noch nicht angemeldet haben, sollten ihrer Meldepflicht unverzüglich nachkommen. Wir weisen darauf hin, dass gemäß
§ 12 Nr. 2 der Satzung der Stadt Dierdorf über die Hundesteuer vom 18.12.2014 ansonsten eine Geldbuße festgesetzt werden kann.

Sofern Sie Ihren Hund bisher noch nicht angemeldet haben, besteht die Möglichkeit, dies mit einem entsprechenden Anmeldeformular, welches die Ableser mitführen, nachzuholen.

Für Rückfragen betreffend der Hundebestandsaufnahme oder der An- oder Abmeldung von Hunden, bitten wir Sie, sich direkt mit der Hundesteuerstelle in Verbindung zu setzen.

Sie erreichen, die für die Hundebestandsaufnahme zuständige Stelle wie folgt:

Hundesteuerstelle:

Per Telefon: Frau Schüler 02689/291-51 oder Frau Bechtel 02689/291-52
Per Telefax: Frau Schüler 02689/291-751 oder Frau Bechtel 02689/291-752
Per E-mail: bianca.schueler@vg-dierdorf.de oder gabriele.bechtel@vg-dierdorf.de


An- oder Abmeldeformulare können Sie auf der folgenden Seite herunterladen.

Für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe bedanken wir uns im Voraus recht herzlich.

Verbandsgemeindeverwaltung Dierdorf
im Oktober 2017


Imagefilm d. Verbandsgemeinde

Zum Film kommen Sie durch Klicken auf das Wappen