Wissenswertes über Dierdorf-Elgert

Dierdorf-Elgert

der kleinste Dierdorfer Stadteil liegt 280 bis 290 m über dem Meeresspiegel. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort 1301. Elgert war, bis zur Eingemeindung  in die Stadt Dierdorf  1974, selbstständige Gemeinde.

Schon 1957 konnte die Gemeinde Elgert mit dem Bau eines der ersten Gemeinschaftshäuser der Verbandsgemeinde  beginnen.

 

Der Gemeinschaftssinn der Bevölkerung machte es leicht, 1969 aus Spendenmitteln und Eigenleistung eine Friedhofshalle zu errichten.

 

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Elgert (Ausrichter der Dorfkirmes) begann 1971 mit dem Bau einer Festhalle, die in den nachfolgenden Jahren aus Erlösen der Kirmesveranstaltungen fertiggestellt werden konnte und heute gerne als willkommene Einrichtung für größere Dorfveranstaltungen genutzt wird.

 

Mit vielen freiwilligen Helfern sind in den letzten Jahren mit Pflanzungen von Blumen- und Staudengärten und der  Anlegung eines Feuchtbiotopes wertvolle Beiträge zum Naturschutz geleistet worden, was auch dazu beitrug, dass Elgert schon mehrmals erfolgreich an dem Wettbewerb - Unser Dorf soll schöner werden - teilnehmen konnte.

 

Imagefilm d. Verbandsgemeinde

Zum Film kommen Sie durch Klicken auf das Wappen