Sitzungstelegramm 17.12.2015



In der öffentlichen Sitzung des Stadtrates wurde am 17.12.2015 unter Vorsitz des Stadtbürgermeisters Thomas Vis folgendes verhandelt:

Die Aufgabe „Breitbandversorgung“ wurde gem § 67 GemO auf die Verbandsgemeinde übertragen. Diese wird sich an dem Kreiscluster Neuwied beteiligen. Ziel dabei ist die Herstellung von schnellem Internet oder das Erreichen größerer Bandbreiten bei der Breitbandversorgung im Stadtgebiet, vor allem in den Gewerbegebieten.

Für die Stadtteile Dierdorf-Giershofen und Dierdorf-Brückrachdorf soll ein Antrag auf Förderung zur Durchführung einer Dorfmoderation gestellt werden. Dabei sollen die Stärken der einzelnen Ortsteile gefördert bzw. abgerufen werden.

Anpassungen im Bereich der Friedhofsgebühren im Stadtgebiet und der Gebühren für die Benutzung der Sängerhalle in Dierdorf-Brückrachdorf waren leider unumgänglich und wurden vom Stadtrat beschlossen.

In der Steinstraße in Dierdorf-Wienau soll ein Geländer auf der Stützmauer angebracht werden. Der Stadtrat vergab in der Sitzung einen diesbezüglichen Auftrag.

Einen breiten Raum nahmen die Beratungen zum Haushaltplan und zur Haushaltssatzung 2016 ein. Nach ausgiebigen Diskussionen beschloss der Stadtrat beide umfangreiche Zahlenwerke.

Schließlich wurden die Forstwirtschaftspläne 2016 von den im Bereich der Stadt tätigen Revierförstern, Herr Frorath und Herr Schmidt den Stadtratsmitglieder vorgestellt. Der Stadtrat folgte den Ausführungen/Anregungen und beschloss die Pläne für das kommende Jahr.


Dierdorf, den 18. Dezember 2015    

Thomas Vis                                                                                                          Stadtbürgermeister

Imagefilm d. Verbandsgemeinde

Zum Film kommen Sie durch Klicken auf das Wappen