Sitzungstelegramm 14.11.2013

In der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Kleinmaischeid wurde am 14. November 2013 unter Vorsitz von Ortsbürgermeister Horst Rasbach Folgendes verhan­delt:

Der Ortsgemeinderat Kleinmaischeid vergab die Arbeiten für die Sanierung der Grillhütte.

  • Zimmerarbeiten:
    Die Errichtung im Holzrahmenbau an die Firma Schlemmer, Kleinmaischeid, zu einem Gesamtpreis – vorbehaltlich Einsparungen durch Eigenleistungen – von maximal 36.182,55 Euro.
  • Dachdeckerarbeiten:
    An die Firma Gschiel, Kleinmaischeid, zu einem Gesamtpreis von 4.964,91 Euro.

Anschließend beschloss er die Erhebung einer dritten Vorausleistung für die Erschließung „Vor dem Löh“ zu einem Gesamtbeitragssatz von 17,2000737 Euro/qm und stellte den geprüften Jahresabschluss 2009 fest.

Der Ortsbürgermeister setzte den Ortsgemeinderat in Kenntnis, dass alle Prüfungsfeststellungen durch das Rechnungs- und Gemeindeprüfungsamt der Kreisverwaltung Neuwied für die Jahre 2005 bis 2010 ausgeräumt sind. Danach beschloss der Ortsgemeinderat, den Naturlehrpfad im Isertal nicht mehr instand zu setzen, sondern nach Besichtigung des Naturerlebnispfades in der Ortsgemeinde Dürrholz über eine Neuanlage –möglichst in Verbindung zur Grillhütte- zu entscheiden.

Weiterhin beschloss der Ortsgemeinderat auch in diesem Jahr eine Zuwendung für die Förderung der Jugendarbeit in den Ortsvereinen zu gewähren.

Anschließend informierte der Vorsitzende über

  • den Termin für die Kommunal- mit Europawahl am 24.05.2014.
  • die Terminverschiebung der Kirmes. Diese findet 2014 eine Woche später statt.
  • eine Spende des „Basar-Teams“. Dieses hat für den Spielplatz ein neues Spielgerät erworben.
  • die Einstellung einer Gemeindearbeiterin. Die Stelle ist befristet, da der Gemeindearbeiter weiterhin noch arbeitsunfähig ist.

 

Kleinmaischeid, den 18. November 2013

Horst Rasbach, Ortsbürgermeister

Imagefilm d. Verbandsgemeinde

Zum Film kommen Sie durch Klicken auf das Wappen