Verunreinigungen durch Hundekot = Bußgeld!

Verunreinigung von Bürgersteigen und Grünanlagen durch Hundekot werden durch Bußgeld geahndet !

In der letzten Zeit häufen sich erneut die Beschwerden über durch Hundekot verunreinigte Bürgersteige, Straßen und Grünanlagen. Selbst das Gelände des Schulzentrums Dierdorf wird von verantwortungslosen Hundebesitzern als „Hundeklo“ benutzt !

Offensichtlich ist vielen Hundehaltern immer noch nicht bekannt, dass sie verpflichtet sind, den von ihrem Hund verursachten Kot mit geeigneten Mitteln zu beseitigen.

Wir machen darauf aufmerksam, dass nach der Straßenreinigungssatzung außergewöhnliche Verunreinigungen von demjenigen beseitigt werden müssen, der sie zu verantworten hat. Zuwiderhandlungen, die dem Ordnungsamt  angezeigt werden,  können mit einer Geldbuße bis zu 500,- € geahndet werden.

 

Dierdorf, 04. Dezember 2012

Verbandsgemeindeverwaltung Dierdorf

- als örtliche Ordnungsbehörde -

Imagefilm d. Verbandsgemeinde

Zum Film kommen Sie durch Klicken auf das Wappen